FrauenStadtSpaziergang zum Internationalen Hurentag

Sexarbeit – Zwischen Dienstleitung und Ausbeutung. Sind Sexarbeiterinnen Opfer oder Dienstleisterinnen? Ist Sexarbeit eine selbstbestimmte Tätigkeit oder sexualisierte Gewalt? Was ist der Weg: Verbot oder mehr Rechte? Schwerpunkt des Spaziergangs sind die Lebens- und Arbeitswelten von Sexarbeiterinnen und verschiedene feministische Positionen zur Sexarbeit. Mit: Michaela Engelmaier, Projektleiterin und Beraterin bei SXA-Info: Information und Beratung für Sexarbeiterinnen/ Frauenservice Graz. Kostenlos, keine Anmeldung

FrauenStadtSpaziergang zum Internationalen Hurentag

Dienstag, 02. Juni 2020 17:00

Frauenservice, Lendplatz 38, 8020 Graz

Sexarbeit – Zwischen Dienstleitung und Ausbeutung. Sind Sexarbeiterinnen Opfer oder Dienstleisterinnen? Ist Sexarbeit eine selbstbestimmte Tätigkeit oder sexualisierte Gewalt? Was ist der Weg: Verbot oder mehr Rechte? Schwerpunkt des Spaziergangs sind die Lebens- und Arbeitswelten von Sexarbeiterinnen und verschiedene feministische Positionen zur Sexarbeit. Mit: Michaela Engelmaier, Projektleiterin und Beraterin bei SXA-Info: Information und Beratung für Sexarbeiterinnen/ Frauenservice Graz. Kostenlos, keine Anmeldung