FrauenStadtSpaziergang: Organisierte Liebe – Formen der Solidarität und der Beziehungen

In den letzten zwei Jahren ist das gesellschaftliche Klima merklich rauer geworden. Nachrichten und Bilder wecken Ängste und Unsicherheiten. Hass und destruktive Kräfte drohen stärker zu werden als das, was gut ist, zusammenhält und begeistert. Die Aktion #organisierteliebe breitet sich übers Netz aus und versteht das Unterstützen und Engagement als politischen Akt. Wir sehen uns historische und aktuelle Formen der Solidarität, des gelungenen friedlichen Miteinanders und vielgesichtige Formen der Liebe an – und freuen uns darauf, gemeinsam zu feiern, was wir gut finden. *** MIT:Edith Zitz und Eva Taxacher, Gender- und Diversity-Expertinnen, Netzwerkerinnen und Bündnispartnerinnen*** Kostenlos, Keine Anmeldung erforderlich*** In Kooperation mit dem Kunsthaus Graz ***

FrauenStadtSpaziergang: Organisierte Liebe – Formen der Solidarität und der Beziehungen

Mittwoch, 22. September 2021 16:00

Treffpunkt: Kunsthaus Graz, Stufen bei den rosa Tischen

In den letzten zwei Jahren ist das gesellschaftliche Klima merklich rauer geworden. Nachrichten und Bilder wecken Ängste und Unsicherheiten. Hass und destruktive Kräfte drohen stärker zu werden als das, was gut ist, zusammenhält und begeistert. Die Aktion #organisierteliebe breitet sich übers Netz aus und versteht das Unterstützen und Engagement als politischen Akt. Wir sehen uns historische und aktuelle Formen der Solidarität, des gelungenen friedlichen Miteinanders und vielgesichtige Formen der Liebe an – und freuen uns darauf, gemeinsam zu feiern, was wir gut finden. *** MIT:Edith Zitz und Eva Taxacher, Gender- und Diversity-Expertinnen, Netzwerkerinnen und Bündnispartnerinnen*** Kostenlos, Keine Anmeldung erforderlich*** In Kooperation mit dem Kunsthaus Graz ***