DIE SCHULE DES WIR - Ein Kunst- und Kulturprojekt zu Konvivialität in der Nachbarschaft des Grazer Annenviertels und darüber hinaus

Ein Projekt von < rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst (Kulturjahr 2020) in Kooperation mit dem Frauenservice und vielen weiteren Organisationen. DIE SCHULE DES WIR ist ein künstlerischer, kultureller und pädagogischer Prozess, der die Bildung eines kollektiven Subjekts hinterfragt und zugleich unterstützt. Sie ist ein Ort des Lernens, Verlernens und Weiterlernens. In einer Zeit der radikalen Umbrüche und Unvorhersehbarkeiten bezieht sie sich auf Modelle, die das Unerwartete als gestaltendes Element begrüßen. Ausstellung im < rotor > Zentrum für zeitgenösssiche Kunst: 30.4-31.7 + 30.8-18.9.2021 Volksgartenstrasse 6a, 8020 Graz, Austria Öffnungszeiten: MO - FR 10:00 - 18:00 Uhr, SA 12:00 - 16:00 Uhr An Sonn- und Feiertagen geschlossen Freier Eintritt! Öffentlicher Raum in der Nachbarschaft des Annenviertels Lendplatz: 14.5.-17.10. (vorm Frauenservice) Eliana Otta Platz der Begegnung: 15.5.-17.10. Nikolay Oleynikov Orpheum: 29.5.-17.10. Aleksandra Czerniawska Metahofspitz: 29.5.-17.10. studio ASYNCHROME Marienplatz: 5.6.-17.10. minipogon; Rundgänge: < rotor > und öffentlicher Raum, nach Voranmeldung, sobald es die Covid-19-Maßnahmen erlauben Anmeldung: rotor(at)mur.at, 0316/688306

DIE SCHULE DES WIR - Ein Kunst- und Kulturprojekt zu Konvivialität in der Nachbarschaft des Grazer Annenviertels und darüber hinaus

Freitag, 21. Mai 2021 10:00 - Samstag, 31. Juli 2021 16:00

< rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst und Annenviertel

Ein Projekt von < rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst (Kulturjahr 2020) in Kooperation mit dem Frauenservice und vielen weiteren Organisationen. DIE SCHULE DES WIR ist ein künstlerischer, kultureller und pädagogischer Prozess, der die Bildung eines kollektiven Subjekts hinterfragt und zugleich unterstützt. Sie ist ein Ort des Lernens, Verlernens und Weiterlernens. In einer Zeit der radikalen Umbrüche und Unvorhersehbarkeiten bezieht sie sich auf Modelle, die das Unerwartete als gestaltendes Element begrüßen. Ausstellung im < rotor > Zentrum für zeitgenösssiche Kunst: 30.4-31.7 + 30.8-18.9.2021 Volksgartenstrasse 6a, 8020 Graz, Austria Öffnungszeiten: MO - FR 10:00 - 18:00 Uhr, SA 12:00 - 16:00 Uhr An Sonn- und Feiertagen geschlossen Freier Eintritt! Öffentlicher Raum in der Nachbarschaft des Annenviertels Lendplatz: 14.5.-17.10. (vorm Frauenservice) Eliana Otta Platz der Begegnung: 15.5.-17.10. Nikolay Oleynikov Orpheum: 29.5.-17.10. Aleksandra Czerniawska Metahofspitz: 29.5.-17.10. studio ASYNCHROME Marienplatz: 5.6.-17.10. minipogon; Rundgänge: < rotor > und öffentlicher Raum, nach Voranmeldung, sobald es die Covid-19-Maßnahmen erlauben Anmeldung: rotor(at)mur.at, 0316/688306