MIKA

Frauenservice. Forschung&Entwicklung

Migration Kompetenz Alphabetisierung

Kompetenz in Alphabetisierung, Basisbildung und Zweitspracherwerb für MigrantInnen.

Externe Website des Projekts MIKA: netzwerkmika.at

Projektbeschreibung:

MIKA ist eine Nationale Netzwerkpartnerschaft mit den Partnerorganisationen Die Wiener Volkshochschulen, Volkshochschule Linz bis 12/2013 - ab 01/1014 BILL, Verein Frauenservice Graz, Verein maiz bis 2016 – ab 2016 das kollektiv (Linz) und Verein Danaida (Graz), sowie Verein Frauen aus allen Ländern (Innsbruck, seit 9/2011) und Verein Projekt Integrationshaus (Wien, seit 9/2011).
MIKA verfolgt das Ziel, die Ausbildung von Unterrichtenden im Bereich Basisbildung/Alphabetisierung mit Erwachsenen in der Migrationsgesellschaft österreichweit zu professionalisieren. Dafür werden Aus- und Weiterbildungen sowie neue Materialien für die Basisbildung mit Erwachsenen entwickelt. Ausführliche Informationen zum Projekt sind auf der Website netzwerkmika.at verfügbar, die vom  Frauenservice betrieben und gewartet wird.

 

Project description:

MIKA is a network of seven partner organisations dealing with literacy training and adult basic education for migrants. MIKA is pursuing the goal of professionalizing education throughout Austria for basic education professionals ("basic skills teachers") in the migration society. We develop educational and professional development programmes as well as new materials for basic adult education. Also a national teacher training is provided, and Frauenservice Graz provides scientific support for the whole project. More information is available on the website netzwerkmika.at.

gefördert von:

    135x120-images-stories-logos-Europ√§ischer-Sozialfonds-Vektor-farbig-RGB.png

MIKA prof 2015-2018

In MIKAprof entwickelt das Netzwerk Aus- und Weiterbildungen und neue Materialien und Methoden für die Basisbildung. Das Netzwerk ist seit 2008/09 aktiv und nunmehr in der dritten Förderperiode.
Das Frauenservice trägt im Zeitraum 2015–2018 Folgendes bei:
• eLearning-Anteile in einem gemeinsamen Lehrgang für Basisbildner_innen
• Weiterbildung: Basisbildung als Beruf (eine Kooperation mit dem  Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in Strobl)
• Weiterbildung: Freie Bildungsmaterialien (OER) für Basisbildner_innen (Rufseminar/e)
• Betreiben der Projekt-Website netzwerkmika.at Hier sind alle aktuellen Informationen über Angebote des Netzwerks MIKA im Zeitraum 2015–2018 zu finden.
* * *
Projektzeitraum: MIKA I 2008-2011, MIKA II 2011-2013, MIKA III 2015-2018

Projektleitung des Teilprojekts im Frauenservice

 

b_aschemann.jpg

Mag.a Dr.in Birgit Aschemann

birgit.aschemann(at)frauenservice.at

 

 

gefördert von:

   135x120-images-stories-logos-Europ√§ischer-Sozialfonds-Vektor-farbig-RGB.png

 MIKA plus 2018

Das Projekt MIKAplus beschäftigt sich mit Unterrichts- und Selbstevaluation, sowie der Konzeptentwicklung in den Bereichen Deutschlernen ohne Schrift und Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT- Anwendungen) in der Basisbildung. Das Projekt MIKAplus 2018 baut auf den Erkenntnissen der Projekte MIKAplus 2016 und 2017 auf. Das Frauenservice beteiligt sich im  Rahmen des Projekts schwerpunktmäßig an der Unterrichtsevaluation sowie dem  Bereich der IKT- Anwendungen. Auch wird die Website netzwerkmika.at laufend aktualisiert.


Projektleitung des Teilprojekts im Frauenservice:

 

n_ziermann.png

Mag.a Natalie Ziermann, M.A.
natalie.ziermann(at)frauenservice.at

 

 

 

Projektmitarbeiterinnen:

 

silviya bahchevanova_sw.png

Mag.a Silviya Bahchevanova

silviya.bahchevanova(at)frauenservice.at

 

 

 

b_aschemann.jpg

Mag.a Dr.in Birgit Aschemann

birgit.aschemann(at)frauenservice.at

 

gefördert von: