Tagung Sexarbeit

Dokumentation: „Sexarbeit – Zwischen Dienstleistung und Ausbeutung"
Fakten und Positionen zum Thema Prostitution

Kurzinput und Podiumsdiskussion am 25.03.2015
Graz, Karmeliterplatz 3, Wartingersaal 

Sexarbeit ist in den letzten Jahren ein kontrovers diskutiertes Thema in Politik und Öffentlichkeit geworden. Dabei zeigt sich die Vielfalt der Positionen und der politischen Maßnahmen und Forderungen: Vom Verbot von Sexkauf bis hin zu umfassender Entkriminalisierung reicht der Bogen der oft mit großer Vehemenz vertretenen Meinungen. Die Veranstaltung bot einen fachlich fundierten Rahmen, um unterschiedliche Sichtweisen zum Thema zu diskutieren und damit allen Interessierten einen umfassenden Einblick in folgende Fragestellungen:

  • Wie wird der Begriff „Sexarbeit" bzw. "Prostitution" verwendet und wie ist dieses Thema von den Themen Menschenhandel und Zwangsprostitution abzugrenzen?
  • Wie ist die Situation in der Steiermark aktuell?
  • Und wo orten ExpertInnen Veränderungsbedarf in der Steiermark?

Eröffnung und Begrüßung: Landesrätin Dr.in Bettina Vollath

Fachimpuls: Dr.in Helga Amesberger

Podiumsdiskussion mit:

Dr.in Helga Amesberger, Institut für Konfliktforschung Wien
Mag.a Marie-Theres Prantner, Bundesministerium für Bildung und Frauen, AG Länderkompetenzen Prostitution
Mag. Dr. Harald Hanik, Referat Referat Aufenthalts- und Sicherheitswesen des Landes Steiermark, Aufgabenbereich: Prostitutionswesen
Gerhard Bengesser, Landeskriminalamt - leider verhindert
Dr.in Daniela Goritschan, Gesundheitsamt Stadt Graz
Mag.a Michaela Engelmaier, Projekt SXA-Info Information und Beratung für Sexarbeiterinnen und Multiplikator_innen in der Steiermark/Frauenservice Graz

Pause

Podiumsdiskussion mit:

LAbg Renate Bauer (Landtagsklub der SPÖ)
LAbg Barbara Hollomey (ÖVP Landtagsklub)
LAbg. Andrea Schartel (Landtagsklub der FPÖ)
Klubobfrau Sabine Jungwirth (Landtagsklub der Grünen)
Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler (Landtagsklub der KPÖ)
Moderation: Dr.in Doris Rudlof-Garreis

Ein Interview mit Helga Amesberger zum Nachhören gibt es in der genderfrequenz einer Sendereihe von Radio Helsinki (min 15:14 - 20:40, geführt von Doris Rudlof-Garreis)

Download

Präsentation "Sexarbeit: Zwischen Dienstleistung und Ausbeutung"

Programmablauf und Powerpointpräsentation von Dr.in Helga Amesberger "Sexarbeit in Österreich. Ein Politikfeld zwischen Pragmatismus, Moralisierung und Resistenz", 25.03.2015, Graz

Download pdf | 0,36 MB |

Download

Dokumentation "Sexarbeit - Zwischen Dienstleistung und Ausbeutung"

Detaillierte Dokumentation der Veranstaltung am 25.03.2015

Download pdf | 0,13 MB |

Weiterführende Dokumente:


Download

Konzept- und Positionspapier des Verein Frauenservice Graz zum Thema Sexarbeit | Prostitution | Frauenhandel, 2014

Download pdf | 0,61 MB |


PDF file icon

Regelung der Prostitution in Österreich

Empfehlungen der Arbeitsgruppe „Prostitution“ im Rahmen der Task Force Menschenhandel. 2015

Download pdf | 0,83 MB |

Weiterführende Links:

Helga Amesberger, Sexarbeit in Österreich - Ein Politikfeld zwischen zwischen Pragmatismus, Moralisierung und Resistenz, Wien 2014, New Academic Press

Steirische Frauen- und Gleichstellungsstrategie 2020, März 2014

 

Finanziert von:

Amt der Steiermärkischen Landesregierung, A6 Fachabteilung Gesellschaft und Diversität, Referat Frauen, Gleichstellung und Integration, Fachteam Frauen, 8010 Graz, Karmeliterplatz 2