„Wo Sexarbeiterinnen keine Rechte haben“

In Schweden werden Kund_innen, die sexuelle Dienstleistungen in Anspruch nehmen, seit 1998 strafrechtlich verfolgt. Sexarbeiter_innen dagegen bleiben laut Gesetz straffrei. Der Dokumentarfilm zeigt, welche Auswirkungen dieses Modell mit sich bringen kann und wie verschieden die Meinungen zum Thema Sexkaufverbot auch in Schweden sind. In der anschließenden Diskussion sind Sie eingeladen, mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle zur Regelung von Sexarbeit zu erfahren. Mit: Michaela Engelmaier, Projektleiterin und Beraterin bei SXA-Info

„Wo Sexarbeiterinnen keine Rechte haben“

Mittwoch, 15. Mai 2019 17:00 - 19:00

Infocafé palaver im Frauenservice, Lendplatz 38, 8020 Graz

In Schweden werden Kund_innen, die sexuelle Dienstleistungen in Anspruch nehmen, seit 1998 strafrechtlich verfolgt. Sexarbeiter_innen dagegen bleiben laut Gesetz straffrei. Der Dokumentarfilm zeigt, welche Auswirkungen dieses Modell mit sich bringen kann und wie verschieden die Meinungen zum Thema Sexkaufverbot auch in Schweden sind. In der anschließenden Diskussion sind Sie eingeladen, mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle zur Regelung von Sexarbeit zu erfahren. Mit: Michaela Engelmaier, Projektleiterin und Beraterin bei SXA-Info