Aktuelles

Möchten Sie femmesTische Moderatorin werden?

Sie sind eine Frau mit Migrationshintergrund, die gut vernetzt ist und deutsch spricht? Sie möchten sich mit anderen Frauen in Ihrer Sprache über Gesundheits- und Familienfragen austauschen? Warum nicht Moderatorin werden? Als Moderatorin übernehmen Sie eine wichtige Rolle. Sie werden für Ihre Aufgabe geschult und weitergebildet. Moderatorinnen erhalten eine pauschale Entschädigung pro durchgeführter „Femmes-Tisch-Runde“. Möchten Sie mehr erfahren oder Moderatorin werden?

Ausgezeichnet von ... Superwoman*!

Ausgezeichnet von ... Superwoman*!

Mit unseren Veranstaltungen tragen wir aktiv zum Manifest des Women*s Action Forums bei - und wurden dafür mit dem Qualitätssiegel der Superwoman* belohnt!

CHANCE BERATUNG. Ein Film des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen

"Was ist eine Frauenberatungsstelle? Was ist eine Mädchenberatungsstelle?" werden wir oft gefragt. In diesem Film berichten Frauen und Mädchen, wie sie unsere Beratungsstellen gefunden haben, mit welchen Anliegen sie kommen und wie sie Unterstützung finden. Mitarbeiterinnen unserer Einrichtungen sprechen über ihre Arbeit und über ihr Selbstverständnis als Frauen- und Mädchenberaterinnen. Auch als Langversion (10 Minuten) und als Trailer (30 Sekunden).

Lehrgangsstart "Gender - Diversität - Intersektionalität"

am 23. November 2018 startet der nächste Zertifikatslehrgang mit 6 Modulen, Dauer: 23.11.2018-25.5.2019, Ort: Graz Anfragen und Informationen: Mag. Eva Taxacher, Lehrgangsleitung, per Email oder telefonisch unter 0316 / 716022

Berufsorientierung & Sprache lernen

Das Frauenservice-Berufsbildkartenset stellt 104 Berufe auf Sprachniveau A2 vor und ist nun in unserer Bibliothek kostenlos für KursleiterInnen, TrainerInnen und Privatpersonen entleihbar.

Online-Beratung

Beratung per Email und Video-Chat des Netzwerks der steirischen Frauen- und Mädchenberatungsstellen - anonym und kostenfrei

Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft

Das Frauenservice unterstützt die "Leitlinien für die Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft"