Seiteninhalt

Feministische Klassiker der Zukunft

Eröffnung: Bibliothek und feministischer Denkraum im Frauenservice

Vortrag und Diskussion: Feministische Klassiker der Zukunft?

Feministisches Wissen hat es immer noch schwer, sich in die offiziellen Geschichtsbücher einzuschreiben, dennoch gibt es mittlerweile einen Kanon etablierter feministischer Literatur. Namen wie Virginia Woolf oder Simone de Beauvoir sind vielen interessierten LeserInnen längst ein Begriff. Doch welche Themen, welche Zugänge, welche Diskurse „brennen“ aktuell? Welche Autorinnen werden mit ihren Büchern bleiben - und zu feministischen Klassikern der Zukunft werden?


Mit: Sonja Eismann (Kulturwissenschaftlerin und Mitherausgeberin des popfeministischen missy magazine, Berlin)


Mi, 15.01.2014, 17:00 Uhr, Ort: Frauenservice Graz, Lendplatz 38, 8020 Graz
Teilnahme kostenlos, keine Anmeldung erforderlich.
 
 

Screenshot: Feministische Klassiker der Zukunft
Feministische Klassiker der Zukunft

Tipps aus dem Vortrag von Sonja Eismann zur Eröffnung von Bibliothek und feministischem Denkraum am 15.01.2014

PDF 18.11.2014 219.61 KB
Download: Feministische Klassiker der Zukunft